Nach mehr als einer Dekade musikalischem Arbeiten, Songwriting, Werdegang in verschiedenen Ländern und Begegnungen mit verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern darf der Schweizer Singer-Songwriter und Musiker Sam Gruber auf eine prägende, spannende und erfolgreiche Zeit zurückblicken.

 

Mehr als 10 Jahre sind es bereits her, seit Sam mit Stefanie Heinzmann in deren ersten Band BigFish als Co-Sänger die regionalen Bühnen bespielte und hierbei zum Beispiel als Support Act für Baschi die Liternahalle in Visp VS rockte. 10 Jahre, seit die erste EP «Burned Out» erschien und ihm erstmals seinen Weg aufzeigte und als Startschuss in die Welt der eigenen Werke Tür und Tor öffnete. Innerhalb dieser Dekade entschied sich der Oberwalliser Künstler auch für die Tonstudio-Karriere in der eigenen Klangwerkstatt und sammelte zahllose Erfahrungen im musikalischen Bereich, etwa auch als Gastmusiker bei der BigFish-Nachfolgeband am Open Air Gampel oder bei Auftritten im Schweizer Fernsehen (ESC - Die grosse Entscheidungsshow, SF bi de Lüt).

 

Weit über zweihundert Konzerte und besondere musikalische Begegnungen in der gesamten Schweiz und innerhalb Europas passierte Sam bisher auf seinem Weg. Auf seiner 2014 erschienenen Scheibe «Since 1985» zeigte er erstmals die musikalische Nähe zur zeitgemässen Singer-Songwriter Kunst. Auf der 2014er Tour mit Konzerten in Hamburg, Berlin und nahe München wurden diese Titel auch ausserhalb der Landesgrenzen erfolgreich präsentiert. Im September 2015 erschien die Single «Cherry Merry Jolly Juicy». Die Songs der «Extended Edition» schaffen darauf erstmals den Sprung ins schweizweite Airplay und auf Platz #21 in den Schweizer iTunes Album Charts (Platz #7 in der Sparte «Pop»).

 

Auch das erste Full Length Album «A DECADE FULL OF SONGS» vom Oktober 2016 wusste im In- und Ausland zu überzeugen und führte die Band durch insgesamt drei Länder (CH/D/A) bis hin zum absoluten Tour Highlight, dem Open Air Gampel 2017. Das Album wurde innerhalb der laufenden Tour insgesamt mehrere Tausend Male als CD und als Download verkauft und online gestreamt. Zahlreichen Online-Portalen zum Dank, wurde Sam Gruber's Musik dabei nicht nur in unserem deutschsprachigen Raum, sondern auch etwa in Kanada, Mexico, Korea, Grossbritannien, Neuseeland und Australien, Norwegen, Frankreich, den USA und sogar in Peru und weiteren Ländern gehört.

 

Auch in ganz Italien wurde man auf den Singer-Songwriter aufmerksam: Der Song «CINNAMON & HONEY» landet im Programm von nicht weniger als 230 Radiostationen. Im April 2017 erschien, als rockiger Kontrapunkt zu den bisherigen Songs, die Single «ANGER TOWN». Ende September wurde ein Reggae-angehauchter Song vorgestellt, welcher erstmals im von SRF3 live übertragenen Konzert am Open Air Gampel gespielt wurde: «RAISE YOUR HANDS».

 

Ende September 2018 erscheint nun mit der brandneuen Single «ROTI TRÄNÄ» erstmals ein Titel in Sam Grubers Heimat-Dialekt. Nach mehreren Jahren englischem Songwriting ist es für den Oberwalliser Zeit, eine kleine Reise zu seinen sprachlichen Wurzeln zu wagen und - ergänzend zu den weiterhin aktuell bleibenden, englischsprachigen Werken - ein paar Songs in Mundart zu veröffentlichen. Anfang Dezember 2018 wird schliesslich die gesamte EP mit mehreren walliserdeutschen Titeln herausgebracht.